Ü 50: 3: 2 – Sieg gegen TUS Lammersdorf

15. April 2018

Nach unserem ersten Spiel hatte ich im April 2017 geschrieben:
Für uns waren die Sportsfreunde vom TUS Lammersdorf ein angenehmer fairer Gegner, gegen den wir uns auf weitere Spiele freuen. Dahinter können wir nach dem Spiel am Freitag, den 13.04., nur ein dickes Ausrufezeichen machen. Diesmal sportlich und vom Ergebnis her auf Augenhöhe konnten wir 3 : 2 gewinnen, Es gab keine unfaire Szene, kein Gemecker (trotz strittiger Situtationen), für die Altersklasse ein recht schnelles Spiel (11 : 11 auf große Tore auf dem oberen Platz).
Paul Willems hatte uns gut eingestellt ( 4 : 4 : 2 -System).
Spielerisch stark dominierten die Lammersdorfer den Beginn und das Ende des Spiels durch gute, schnelle Kombinationen (vielfach nur eine Ballberührung) im Mittelfeld, nach vorne konnten sie diesen Druck aber nur selten aufbauen, da unsere Viererkette insgesamt gut stand und Rasool ein sehr starkes Spiel ablieferte.
Nach 10 Minuten ging Lammersdorf in Führung.
Durch eine tolle Vorbereitung von Vahid, der sich bis zur Grundlinie durchtankte und dann auf die 5-Meterlinie zu Siggi zurückpasste, fiel der Ausgleich. Aus kurzer Distanz verwandelte Siggi per Direktabnahme. Die 2 : 1-Führung gelang kurz danach, als ein weiter Einwurf von Vahid zu Siggi in den Strafraum kam, der sich gegen den Gegenspieler geschickt durchsetzte und unhaltbar einschoss.
Ein schöner Pass von Willi K. in den Laufweg von Tom führte zum 3 : 1, Tom konnte nach innen ziehen und durch einen Tunnel den Torwart überwinden.
In der 2. Halbzeit ergaben sich für uns einige Chancen (Lattenschuss, Abseitstor), doch nur Lammersdorf traf nach einer Hereingabe von außen zum 3 : 2. Manch einer meinte, der Torschütze habe in abseitsverdächtiger Position gestanden, aber auch hier gab es keine große Aufregung. (s.o.)
Der umsichtige Schiri Dirk Welters pfiff souverän und hatte keine Mühe mit dem fairen Spiel.
Auf eine weitere Revanche freuen sich nach einer schönen 3. Halbzeit alle Beteiligten.
Dank an Claudia und Josef für die Unterstützung!

Coach: Paul Willems
Mannschaft: Reiner Kirch, Willi Guddat, Rasool Delsous, Vahid Nahrjoo, Stefan Mallems, Jürgen Frauenrath, Klaus Hohenberger, Rene Hermanns, Willi Kempf, Siggi Hoff, Tom Hoppe-Leifgen