Mariadorf mit viel mehr Biss!

14. April 2018
Sonntag, 14.04.18  15:00 Uhr   Meisterschaftsspiel in Mariadorf Stadion Südpark

mariadorf Alemannia Mariadorf I – DJK FV Haaren I 4:0

„Rabenschwarzen Tag“

Land-Alemannia-Trainer Markus Hambach hatte gut lachen: „Auch in der Höhe haben wir verdient gewonnen.“ Zwar habe seine Mannschaft die ersten drei Gelegenheiten direkt genutzt, aber im Laufe der Partie noch die eine oder andere gute Möglichkeit ausgelassen. „Ich gehe davon aus, dass wir die Liga halten“, frohlockte Hambach gelöst. Zwölf Zähler Abstand sind tatsächlich „ein ordentliches Brett“.

Haarens Trainer Jürgen Lipka sprach von einem „rabenschwarzen Tag“: „Wir waren kraftlos und müde. Das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können.“ Leicht ironisch fügte er an: „Ich hatte den Eindruck, dass einige Spieler vielleicht zu lange auf dem Öcher Bend waren.“

Die Torfolge: 1:0 Heitzer (6.), 2:0 Orth (32./Eigentor), 3:0 Hochmuth (33.), 4:0 Olujimi (69.)

Es spielten: 22 Hühne, Nico(TW)
4 Prümm, Lucas(C)
7 Klasen, Kevin
8 Haass, Maik 46. 6 36. G
11 Scheeren, Timo 75. 23
12 Büscher, Andre
15 Stepinski, Patrick
16 Orth, Niklas 82. 3
19 Domgörgen, Lucas 62. G
31 Kandetzki, Timo
33 Erol, Timur

Ersatzspieler :
25 Hirtz, Sebastian(ETW)
3 Bah-Traore, Mirssad 82. 16
6 Mallmann, Maurice 46. 8
23 Ngovo, Cedric 75. 11 79. G

15.04.18 Alemannia Mariadorf I - DJK FV Haaren I