D1 – „Herbstmeister“ nach Sieg gegen VfR Würselen

4. Dezember 2016

Mit dem 4:0 Erfolg gegen den VfR aus Würselen sicherten sich unsere Jungs derD1 nach Abschluss der Hinserie mit 30 Punkten aus 11 Spielen die inoffizielle Herbstmeisterschaft der Sonderliga des Fußballkreises Aachen. Gerade mal 40 Sekunden waren gespielt, David konnte sich klasse über rechts durchsetzen und mustergültig auf Nico quer legen, da stand es auch schon 1:0 für den DJK FV Haaren. Würselen hatte unter der Woche einer Spielverlegung auf den Sonntagvormittag und einem damit verbundenen Platztausch zugestimmt, weswegen dieses „Auswärtsspiel“ zu Hause an der Neuköllner ausgetragen wurde. Trotz des frühen Rückstandes, Würselen in der Folge mit kontrolliertem Spielaufbau, allerdings ohne zwingende Torchance. Haaren hingegen ausgesprochen konsequent bei den sich bietenden Torchancen und dem 2:0 kurz vor der Pause, wiederum durch Nico, nach sehenswertem Angriff, diesmal über die linke Seite und Alex Molter. Nach der Halbzeit Haaren weitaus konzentrierter und ruhiger im Passspiel. Yasin nun der gewohnt souveräne Stratege im Mittelfeld, sehr gut unterstützt von Alex auf links außen. Doch auch Moritz und später wieder Max konnten über rechts immer mehr Akzente setzen. Max war auch in der 42. Minute nach einer sehr schönen Hereingabe mit dem Kopf zur Stelle und erhöhte auf 3:o für unsere Schwarz-Gelben. Kurz danach wieder eine schöne Aktion unserer Jungs und Yasin erhöht mit einem feinen Distanzschuss auf 4:0. Damit waren die, immer fair agierenden, Gäste aus Würselen deutlich unter Wert geschlagen, denn die Mannschaft spielte einen sehr ansehnlichen Fußball und suchte stets nach spielerischen Lösungen. Doch unsere Jungs wollten heute einfach die 30 Punktemarke knacken und wieder zu Null spielen. Dafür war einmal mehr Joel ein Garant, der zusammen mit einem toll spielenden Dave und den beiden souverän agierenden Patrick und Florian kaum eine gefährliche Chance für die Gäste zuließ. Glückwunsch an das ganze Team rund um Kapitän Yasin für diese hervorragende Leistung nach der Hälfe der Saison. Spieler, Trainerstab, Eltern und Jugendvorstand bilden eine harmonische Einheit. Dies ist sicher einer der Gründe, warum es aktuell rund läuft bei unserer D1.