DJK FV Haaren I – 1. FC Heinsberg – Lieck I 3:2

25. Oktober 2019

Sonntag,27.10.19 Meisterschaftsspiel in der „Schlenter Arena“ Anstoß: 15:00 Uhr

DJK FV Haaren I – 1. FC Heinsberg – Lieck I 3:2

Die Ursachen für die Niederlage des FC waren in der ersten Stunde auszumachen. Da trat er gegen eine körperlich starke Gastgebermannschaft sehr gut auf, verpasste es aber, die herausgespielten Möglichkeiten zu nutzen. Manfred Ngiambila, der ein sehr gutes Spiel machte, hatte zwei erfolgsversprechende Chancen. Nach einem Konter legte Ngiambila den Ball dann quer, doch Maurice Gippert scheiterte am Torwart (57.). Statt in Führung zu gehen, geriet der FC in Rückstand: Sascha Bergrath nutzte einen Fehler im Aufbauspiel des FC zum 1:0 (60.). Nach einem Eckball der Haarener erzielte Nico Esser am zweiten Pfosten das 2:0 (70.). Die Gäste gaben nicht auf. Ngiambila verkürzte auf 1:2 (73.). Doch nach einem Foul im Strafraum gab es Rot für Dominik da Silva; Esser verwertete den Elfmeter zum 3:1 (78.). FC-Trainer Edin Durakovic hatte dabei ein Foul an da Silva gesehen, das nicht geahndet wurde. „Wir haben Charakter gezeigt“, so der Trainer. Denn Ngiambila verkürzte nach schnellem Passspiel über Gianluca Janssen und Sebair Ljatifi (83.). Ljatifi hatte noch die Chance zum Ausgleich (88.).

Schiedsrichter: Nino Bergs (SG Burgwart) – Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Sascha Bergrath (61.), 2:0 Nico Esser (68.), 2:1 Manfred Ngiambila (73.), 3:1 Kevin Klasen (79.), 3:2 Manfred Ngiambila (82.)
Platzverweise: Rot gegen Dominik da Silva (79./1. FC Heinsberg-Lieck)

Es spielten: 23 Leyder, Fabrice(TW)
2 Kandetzki, Timo
6 Bündgens, Dennis 58. G
8 Haass, Maik(C) 90+2. 5
10 Klasen, Kevin 45. 3
16 Orth, Niklas 35. G
20 Sodar, Tobias 45. 9
26 Timofte, G. 82. 14
27 Lowinski, Lars 63. G
31 Esser, Nico
32 Wittmers, Steffen

Ersatzspieler :
1 Gajewski, M.(ETW)
3 Reuters, Jens 45. 10
5 von Berg, Maurice 90+2. 8
7 Prümm, Lucas
9 Bergrath, Sascha 45. 20
14 Reinardy, Kevin 82. 26

Torschützen:

S. Bergrath (1)    N. Esser (1)  K. Klasen (1)

Vorbericht Rheinische Post:

Gibt es im Duell Erster gegen Zweiter ein Unentschieden, winkt dem 1. FC Heinsberg-Lieck die Chance, auf den Spitzenplatz vorzurücken, wenn er denn bei der DJK FV Haaren gewinnt. Und die DJK ist gehandicapt, muss auf ihren bisher erfolgreichsten Torschützen Tobias Achterberg (7 Saisontore) wegen Verletzung verzichten. Die Chance, die Tabellenspitze zu übernehmen, hatten die Kreisstädter aber auch schon letzten Sonntag, ließen diese mit einer 0:3-Pleite zu Hause gegen Aufsteiger SV Helpenstein aber ungenutzt. Cheftrainer Edin Durakovic hofft, dass dies nur ein einmaliger Ausrutscher war, und seine „Löwen“ auf dem Kunstrasenplatz der DJK an der Neuköllner Straße diesmal wieder „zubeißen“.