D2-Junioren


Trainingszeiten D2-Junioren :

Mittwoch : 17:30 bis 19:00 Uhr

Freitag : 17:00 bis 18:30 Uhr


Kontakt :

Gerd Groten :  0176 476 26 133 oder per Mail an : fussball@celtic-design.de

Die 2010 bei Facebook


Aktuelles

Qualifikation Leistungsklasse 2021

Letzter Spieltag Quali.

Heute ging es zum JFV Rott / Roetgen. Wir wollten unbedingt die Tabellenführung verteidigen und die kleine „Saison“ oben beenden.
 
Zum Spiel :
Rott hatte bisher noch nicht viele Punkte einfahren können. Wir haben den Jungs aber vor dem Spiel deutlich eingeschärft, daß dieses Team sich bisher unter Wert verkauft hatte. Die Rotter können auch kicken und nicht mal schlecht.
 
Wie immer bei 11jährigen … Red du mal, wir wissen es besser 😉
Frühe Führung für Haaren, danach spielerisch zwar gut aber „überheblich“. Somit fiel Ende der ersten Halbzeit das 1:1 und alle Augen wurden groß.
 
Man muss dem Team aber ein großes Kompliment machen. Eine deutliche Halbzeitansprache war nicht notwendig. Die Jungs waren sauer und endlich im Wettkampfmodus.
 
In HZ 2 wurde sehr konzentriert gearbeitet, gespielt und vor allem am Fließband Tormöglichkeiten erarbeitet. Am Ende des „Arbeitstages“ ein 8:1 für Haaren.
Damit beenden wir die Quali mit 12 Punkten und 30:3 Toren auf dem ersten Platz, sind sehr sehr glücklich und sehr zufrieden.
Die Mannschaft entwickelt sich von Woche zu Woche etwas mehr und wächst weiter als „Team“ zusammen.
Im Herbst geht es dann in die Leistungsklasse … Unsere Meinung nach eine der spielstärksten Ligen der letzten Jahre. Das wird für alle Teams eine unglaubliche Herausforderung.
Glückwunsch zum Aufstieg an:
 
Zusätzlich gehen noch die beiden besten Tabellendritten hoch.

3. Spieltag in der Qualifikation zur Leistungsklasse.

Heute wollten wir im dritten Gruppenspiel die Tabellenführung in Haaren halten. Gegner die Jungs von SG Concordia Merkstein/Ritzerfeld Jahrgang 2010.
 
In Kurzform: Eine absolute Galavorstellung aller 14 Spieler. Das mangelhafte Passspiel der ersten Partien war vergessen. Alles war perfekt. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.
Trainer finden solche Spiele am schönsten. Toller Kombinationsfussball , 100% Einsatz, Traumtore.
 
Man soll es zwar im Fussball nicht sagen, aber am Schluss konnten die Jungs aus Merkstein einem leid tun. Rabenschwarzer Tag und auf Grund des sehr deutlichen Ergebnisses vollkommen frustriert.
Die Reise geht weiter …. Mit 9 Punkten die Qualifikation geschafft. Nächste Woche würden wir die Runde gerne noch vergolden.
 

2. Spieltag bei Glück-Auf Ofden 1955 e.V.


Heute ging es zum zweiten Spiel nach Ofden. Wir hatten in der Vergangenheit bereits ein paar mal die „Klingen gekreuzt“.
 
Die letzte Begegnung endete mit einer sehr deutlichen Klatsche für die Haarener. Es stand somit eine kleine Revanche an 😉
 
In Kurzform … das Spiel war nervenaufreibend, wild, abwechslungsreich aber auch sehr spannend. Wie immer taten sich unsere Jungs spielerisch extrem schwer mit dem etwas holprigen Naturrasen.
 
Wir waren zwar 60 Minuten am Drücker, konnten aber unsere spielerische Überlegenheit nie zwingend in Tore umsetzen. Ofden konterte uns im Gegenzug ein ums andere Mal brandgefählich aus. Das Spiel konnte in beide Richtungen kippen.
 
Eine Minute vor Schluss, beim Stand von 2:2 gelang uns dann doch der späte Siegtreffer zum 2:3. Damit konnten wir die drei Punkte nach Haaren entführen und den „Platz an der Sonne“ ergattern.
 
Zweites Spiel, zweiter Arbeitssieg. Kämpferisch gibt es heute 9 von 10 Punkten, spielerisch 4 von 10 😀
 
Dankeschön an Ofden für das Spiel auf Augenhöhe, fair, respektvoll und unglaublich schnell. Immer wieder eine Bereicherung.

Gelungener Start in die Qualifikation.

Nach dem spielfreien Wochenende stand das Team heute zum Auftakt mächtig unter Druck. Bei einer Niederlage gegen DJK Rasensport Brand hätten wir 6 Punkte Rückstand auf Platz 1 gehabt … bei vier Spielen fast aussichtslos.
 
Dementsprechend extrem nervöses Spiel aller Jungs. Passspiel war zum Teil gruselig, dafür aber kämpferisch 110% Einsatz. Die Jungs fanden einfach nicht die nötige Sicherheit.
 
So zog sich die Partie bis ca. 10 Minuten vor Schluss. Erst der „Durchbruch“ und das leider aberkannte Tor (Abseits) unseres Stürmers brachten den „Dosenöffner“. Das Team spielte endlich den lang ersehnten offensiven Kombinationsfussball.
 
Eine absolute Willensleistung und ein daraus resultierendes Traumtor brachten uns zwei Minuten vor Schluss dann endlich in Führung.
Das Team jetzt mutig, selbstbewusst und mit zweiter Luft. Ein wahnsinniger Flügellauf, abgeklatschter TW Ball …. Unser Stürmer reagiert von allen Spielern am schnellsten und schiebt zum 2:0 ein.
Direkt nach Wiederanpfiff ging der Ball zum Capitano nach Links. Auch hier ein überragender Flügellauf, leider schwacher Abschluss. Doch Megafehler vom Brander TW, und mit dem Abpfiff das 3:0 … Ende
 
Fazit:
Verdient gewonnen, aber unglaublich aufreibend. 1-2 Dinge müssen unbedingt besser gemacht werden. Aber der Einsatz und der absolute Wille haben heute den Unterschied gemacht.
Wieder ein „dreckiger“ Sieg, aber wir nehmen ihn heute dankbar mit 🙂
Qualifikation Leistungsklasse 2021
Vorbereitung Qualifikation Leistungsklasse 2021

Vorbereitung Qualifikation Leistungsklasse 2021

Heimspiel gegen VfR Würselen 1911 e.V.

Letztes Spiel in der Vorbereitung gegen VfR Würselen 1911 e.V.
Heute durften wir das sehr sympathische Team rund um Alex R. in Haaren begrüßen.
 
Bei strahlendem Sonnenschein der letzte Test an unserem spielfreien Wochenende bevor nächsten Samstag mit Raspo Brand das erste extrem schwere Qualispiel ansteht.
 
Im ersten Schritt einen herzlichen Dank an den VFR, das die Jungs überhaupt angetreten sind. Ohne vier Stammkräfte (Quarantäne) war es schwierig für Würselen.Dementsprechend zum Teil eine etwas einseitige Begegnung, die aber trotzdem Feuer hatte.
 
In Hälfte 1 wurde konzentriert mit und gegen den Ball gearbeitet. Passspiel und Laufbereitschaft prima. Da es am Ende der ersten Hälfte ergebnistechnisch schon recht deutlich war, brach dann in Hälfte 2 etwas das Chaos aus. Irgendwie wollte jeder mal aufs Tor schießen. Verständlich, aber hmmm
 
Trotz allem ein schönes , ruhiges und faires Spiel beider Teams. Dem VFR nochmals Danke fürs Kommen und viel Glück in der Qualifikation.
Nach dem Spiel nach so langer Coronapause nochmal ganz viele Eltern und Kinder zum gemeinsamen Grillen zusammenbekommen.
Ein sehr entspannter und schöner Nachmittag 😀

Vorbereitung gegen JSC Blau-Weiss-Aachen 1946 e. V.

Zweites Testspiel in der Vorbereitung gegen JSC Blau-Weiss-Aachen 1946 e. V.
 
Heute ging es ins Gillesbachtal gegen den kommenden Sonderligisten von Alex Medina.
 
Ein wirklich schwieriges Spiel. Was heute nicht gut funktioniert hat, waren sämtliche spielerischen Elemente. Teilweise ein ziemliches Gepölle. Das kann unser Team mit Sicherheit wesentlich besser.
Sehr gut hat die Lauf- und Einsatzbereitschaft funktioniert, sowie das „Miteinander“ auf dem Platz. Für gute Aktionen wurde sich abgefeiert, bei schlechten Aktionen motiviert. Da es uns extrem wichtig war, weiter am Teamplay zu arbeiten, war das stark.
 
BW war uns heute spielerisch überlegen. Letztendlich konnten wir uns aber auf Grund einer extrem geschlossenen Mannschaftsleistung verdient mit 3:2 durchsetzen.
 
Fazit :
Das Team wächst weiter zusammen und schafft es damit auch mal, „dreckige“ Spiele in die Haarener Richtung zu lenken 🙂

Testspiel gegen Concordia Oidtweiler

Testspiel gegen Concordia Oidtweiler
 
Mit nur zwei Einheiten Vorbereitung ging es heute zu den 2011er Jungs aus Oidweiler. Gespielt wurde auf dem legendären Geläuf zwischen Loverich und Floverich 😀
 
Ein tolles Spiel von beiden Teams. Wir wussten das es kein Selbstläufer gegen den jüngeren Jahrgang würde.
Beide Teams kamen gut ins Spiel und lieferten sich über 3 x 20 Minuten einen offenen Schlagabtausch. Haaren mit mehr Ballbesitz, Oidweiler mit brandgefählichem Konterspiel im eigenen Stadion.
 
Wichtig war uns heute das Teamplay, Einsatzwille, Verbesserungen Zusammenspiel und die Kommunikation auf dem Platz. Das hat das Team in der „noch jungen Saison“ streckenweise sehr gut umgesetzt und wir sind sehr zufrieden mit dem aktuellen Leistungsstand.
Da ist noch einiges, was wir verbessern müssen aber überraschenderweise war auch vieles dabei, was wir so noch nicht erwartet hätten.
 
Am Ende konnten wir uns (nicht unverdient) mit 3:1 durchsetzen.
Fazit: Anspruchsvoll, anstrengend, fair … Oidweiler hat da eine tolle 2011er Truppe am Start, die sich vor niemandem verstecken muss … Haaren am Ende aber oft einen Schritt schneller und körperlich etwas robuster.
Vorbereitung Qualifikation Leistungsklasse 2021