Trainer Lipka: „Stolz und glücklich“

10. Mai 2018

Donnerstag, 10.05.18  15:00  Uhr  Meisterschaftsspiel in Eicherscheid

Germania Eicherscheid I – DJK FV Haaren I  0:0

Eicherscheid – Haaren 0:0: „Das Spiel war etwas gewöhnungsbedürftig, alles andere als hochklassig, da beide Teams stark ersatzgeschwächt aufliefen“, analysierte Marco Kraß und fügte hinzu: „Meiner Meinung nach haben wir zwei Punkte verloren und Haaren einen gewonnen.“ Der Germania-Coach fand, dass sein Team „einen Tick zu kompliziert im Abschluss agierte“. Eicherscheid hat mit den Punkt den Klassenerhalt sicher. „Man hat gemerkt, dass aus der Saison die Luft raus ist“, so Kraß.

Am Morgen hatte Jürgen Lipka noch nicht gewusst, ob er ein Team zusammenbekam. Fünf Akteure des Kreisliga-C-Teams halfen aus. „Wir haben Beton angerührt, haben in der ersten Hälfte nicht einmal aufs Tor geschossen, aber auch nichts zugelassen“, berichtet Haarens Trainer. „In der zweiten Hälfte hatten wir aber vier, fünf Hundertprozentige. In den letzten zehn Minuten ist uns die Luft ausgegangen, da hatten wir Glück, dass Eicherscheid nicht getroffen hat. Ich finde, dass es ein glückliches Remis für Eicherscheid war“, so der Coach, der aufgrund des Teamgeists „stolz und glücklich“ war.

Es spielten: 30 Hirtz, Sebastian(TW)
3 Bah-Traore, Mirssad 90+3. G
7 Klasen, Kevin(C)
10 Oreb, Mariano Malte 74. G
11 Sowa, Pierre
15 Koch, Calvin 80. 5
16 Orth, Niklas
19 Domgörgen, Lucas 58. G
23 Ngovo, Cedric
31 Kandetzki, Timo
33 Erol, Timur

Ersatzspieler:
5 Albert, Niklas 80. 15
21 Schaffranek, T.