Ü 50: 1 : 3 gegen GW Lichtenbusch

13. April 2019

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Eines der schwächsten Spiele der Ü 50 in den letzten Jahren, was die kompakte Leistung des fairen Gegners nicht schmälern soll.

Lichtenbusch ging glücklich früh in Führung, ein verunglückter Weitschuß trifft den vordersten Mitspieler und springt ins Tor.

Erst nach der Pause kommen wir zum 1 : 1, als ein schöner Pass in die Tiefe von Ivica auf Siggi diesen in eine gute Schussposition bringt, ein auf der Linie stehender Verteidiger kann nicht mehr abwehren.

Dann fällt das 1 : 2, eine Kopie des 1. Tores, die Lichtenbuscher stehen hinten das ganze Spiel über gut, unsere offensive Spielweise nutzen sie noch zu einem gut gespielten Konter, der den Endstand zum 1 : 3 bringt.

Bis auf die Drangphase nach der Pause machen wir viele Fehler: Positionen werden nicht konsequent gehalten; zu wenig Laufbereitschaft; zu viele unnötige Dribblings, die nicht zum Erfolg führen; zu wenige oder zu späte Abspiele; mangelhafte Chancenauswertung

Es kann nur besser werden!

Positiv: Ohne Schiedsrichter gibt es ein sehr faires Spiel ohne Gemecker, die Lichtenbuscher sind verdiente, faire Sieger!

Dank an Claudia für die Unterstützung in der dritten Halbzeit! 

Spieler:
Reiner Kirch, Willi Guddat, Rasool Delsous-Bahri, Klaus Hohenberger, Ramin Wafadust, Heinz Minartz,   Matthias Padberg, Sigi Hoff, Ivica Zulj, Mohammed Bakkali, Ralf Fritzsche, Tom Hoppe-Leifgen