Ü 50: Schönes „Blitzturnier“ mit Langerwehe und Alemannia AC

21. Juni 2018

Erstes Spiel über 20 Minuten gegen Langerwehe / Wenau: Ergebnis 0:2.
Erste Chance für uns nach einem klasse Pass von Günter D. auf Vahid, dieser bringt den Ball an Torwart und Tor vorbei. Danach dominierte der Gast durch ein konzentriertes Spiel (Passsicherheit, Laufwege) und erzielte trotz guter Torwartleistung von Uwe zwei Tore. Im Anschluss hatten wir noch einige Halbchancen, erzielten aber kein Tor.
Zweites Spiel gegen Al. Aachen: Ergebnis 2:0.
Zunächst verteiltes Spiel, mit einem sicheren Rückhalt im Tor, danach ein schönes, überlegtes Tor von Günter D. gegen die alten Kameraden, das zweite folgt als Konter über die linke Seite, Querpass von Vahid in die Mitte und Ralf grätscht den Ball vor dem Torwart ins Netz. Al. Aachen schafft es trotz intensiver Bemühungen nicht, ein Tor zu erzielen.
Drittes Spiel: Langerwehe/Wenau gegen Al. Aachen: 1:0.
Ähnlich souverän wie gegen uns geführt und den Vorsprung gehalten.
Somit verdienter Sieger im Kurzturnier. Wir werden Zweiter vor Alemannia.
Danach schönes Zusammensein mit dem Rudelgucken eines sehr guten und spannenden WM-Spiels (Spanien : Portugal 3:3)
Eingesetzte Spieler: Uwe Nierling, Willi Guddat, Rasool Delsous, Jürgen Frauenrath, Matthias Padberg, Reiner Kirch, Heinz Minartz, Günter Delzepich, Vahid Nahrjoo, Ralf Fritzsche, Ivica, Coach: Klaus Hohenberger, in Begleitung von Rainer Wezel
Bericht: Willi Guddat