Wir müssen uns vor niemandem in der Liga verstecken

12. September 2019

Trainer Daniel Krümberg

Der aktuelle Spitzenreiter, die SG Stolberg, kommt am Sonntag zur DJK FV Haaren, die gerade auf dem vierten Tabellenplatz angekommen ist. Es ist also das Spitzenspiel des vierten Spieltages der Bezirksliga. Die Gastgeber mit ihrem Stürmer Kevin Klasen (fünf Tore in drei Begegnungen) haben gerade mit dem glatten Sieg beim bisherigen Tabellenführer Germania Lich-Steinstraß für Aufsehen gesorgt. „Wir haben jetzt wieder Erfahrungen gesammelt, wie man gegen einen Spitzenreiter spielt“, sagt Daniel Krümberg augenzwinkernd. Bei aller Freude über den 3:0-Erfolg drückt ihn aber auch die Rote Karte, die sich Dennis Bündgens eingehandelt hat. Der „Sechser“ im Haarener Mannschaftsgebilde ließ sich nach einem Foul an ihm zu einer Gegenaktion hinreißen. „Ärgerlich, aber damit müssen wir klarkommen“, bastelt Krümberg an einer Alternative.

Mit dem Aufsteiger aus Stolberg kommt ein Team, „das taktisch sehr gut ausgebildet ist“, lobt der Coach die Mannschaft von Oliver Heinrichs. „Die SG wird uns sehr viel abverlangen“, wollen Krümberg und Co. sich „sehr konzentriert vorbereiten“. Denn so viel Selbstbewusstsein ist schon mal vorhanden: „Wir müssen uns vor niemandem in der Liga verstecken.“